Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Kant Zitat 1 – menschliches Erkennen

Menschliches Erkennen:

 

        „So fängt denn alle menschliche Erkenntnis mit Anschauungen an, geht von da zu Begriffen, und endigt mit Ideen.“ (Ende des Zitats)

 

Zitat aus Band IV, Gesammelte Werke, Immanuel Kant: “Kritik der reinen Vernunft” (Transzendentale Dialektik, Von der Endabsicht der natürlichen Dialektik), Seite 604) suhrkamp Taschenbuchausgabe, herausgegeben von Wilhelm Weischedel, 1. Auflage 1974, ISBN  3-538-27653-7

……………………………………………

Wenn Sie, im von Google digitalisierten Werk in sechs Bänden von Immanuel Kant, Wilhelm Weischedel nachsehen wollen, um dort das Zitat im Zusammenhang mit dem Text zu sehen, so finden Sie dieses dort auf der Seite 604 – über dieses Link.

…………………………………………………………..

weiter zur Seite: Medizinsche Diagnose

……………………………………………………….

Kant quotation 1 – human cognition

„Thus all human cognition begins with perceptions, proceeds from thence to conceptions, and ends with ideas.“ (end of quotation)

(modified translation of J. M. D. Meiklejohn)

 

Kant quotation 1 – human cognition (J. M. D. Meiklejohn tanslation)

„Thus all human cognition begins with intuitions, proceeds from thence to conceptions, and ends with ideas.“ (end of quotation)

Immanuel Kant, Critique of Pure Reason, Dover Philosophical Classics, 2003 unabridged republication (translated by J. M. D. Meiklejohn in 1900 by the Colonial Press, London and New York), page 393.

Antiloop GmbH / bechtold.at.